Tropenregen in Ostwestfalen-Lippe

Erlebnisduschen liegt im Trend

Herkömmliches Abbrausen ist out - Erlebnisduschen sind im Trend. Dabei wird Duschen nicht mehr als reiner Waschvorgang gesehen, sondern ist mittlerweile vielerorts Teil der Wohnkultur geworden.

Ursprünglich ausschließlich zur Reinigung vorgesehen, gönnt man sich heutzutage unter der Dusche gerne eine kurze Auszeit vom Alltag und tankt neue Energie. Der Regenguss wird dabei ein Erlebnis für die Sinne und erfrischt Körper und Geist gleichermaßen.

Wem zuhause nicht ausreichend Platz oder gar nur eine Badewanne zur Verfügung steht, der hat in Thermen und Spas die Möglichkeit, unterschiedlichste Wasserattraktionen, wie Sprudelliegen, Schwallduschen oder eben Erlebnisduschen zu genießen.

Einen markanten und unverwechselbaren Akzent setzt in der VitaSol Therme Bad Salzuflen das eigens für sie kreierte Regenfeld. Diese technische Innovation wurde von Ingenieuren des Familienunternehmens Kannewischer entwickelt und umgesetzt. In Zusammenarbeit mit Lichtplanern und Künstlern wurde ein balneologisch attraktives Duscherlebnis mit einer sehr hohen Menge an Sole-Thermalwasser geschaffen. Ökologisch überzeugt die Anlage mit der Integration in den bestehenden Badewasserkreislauf und wird von maximal 800 Litern Thermalwasser pro Minute durchlaufen. Dabei leuchtet die oval-förmige Regenwolke abwechselnd in den unterschiedlichsten Farben und schafft damit in der gesamten ThermenLandschaft eine stimmungsvolle Atmosphäre.

Mit insgesamt 33 Duschköpfen wird den Besuchern neben dem Thermalbaden ein wahres Wellnesserlebnis geboten, welches zugleich einen angenehmen Massage-Effekt für den Schulter-Nacken-Bereich mit sich bringt. Durch das warme Thermalwasser werden zudem die Stresshormone Cortisol und Adrenalin abgebaut. Wenn das prickelnde Wasser auf die Haut trifft, macht dies nicht nur glücklich, sondern entspannt zudem auch.

Pressemitteilung als PDF-Download