Die Seminarreihe für ein starkes Immunsystem!

Glücklicherweise leben wir heutzutage in einem Gesellschaftssystem, in dem die medizinische Grundversorgung und auch der generelle Hygienestandart ein hohes Niveau haben.
Sich allerdings darauf auszuruhen, dass uns die Medizin für alles eine Heilung bringt, ist eine wenig zielführende Sichtweise.

Der Mensch ist ein unfassbar resilienter und anpassungsfähiger Organismus. Er ist dafür gemacht, unter schwersten Bedingungen zu überleben. Das schließt auch den Umgang mit Krankheiten und Infektionen mit ein. Dazu müssen wir dem Körper nur das geben, was er essenziell für einen ausgewogenen Lebensstil benötigt. Ernährung, Bewegung, Ruhe und Hygiene. Hier spielt die Balance aus den einzelnen Faktoren eine wichtige Rolle.
Ein reichhaltiges Angebot an Nahrung liefert alle wichtigen Nährstoffe. Ein Überangebot an Nahrung fördert Entzündungen und Krankheiten. Eine gesunde Bewegung ist erwiesenermaßen zuträglich für eine gute Fitness. Zu viel körperlicher Stress überbeansprucht sowohl Körper als auch Seele. Genug Ruhe zur Erholung lässt einen regenerieren, zu viel Pause unterfordert uns und sorgt für den Abbau unserer physischen und psychischen Fitness. Sie kann sogar zu negativem Stress, bis hin zum Bore Out führen.
Eine starke Hygiene sorgt für ein Eindämmen gefährlicher Pathogene und verhindert die Verbreitung oder Infektion von Keimen, Bakterien und Viren. Menschen mit einem dauerhaft sterilen Lebensumfeld haben aber erstaunlicherweise auch eine erhöhte Disposition zu Allergien und einem geschwächten sekundären Immunsystem. Was ist nun der goldene Weg?

Hier von uns ein paar Regeln für ein gesundes Immunsystem:

  • Trinke ausreichend sauberes Wasser und ungesüßte Getränke. Ernähre Dich Gemüsebasiert, frisch und pur. Vermeide zugesetzten Zucker, Süßstoffe und Lebensmittelzusätze wann immer Du kannst. Diese Zutaten schädigen zum Beispiel Deiner Darmflora, lösen Entzündungsprozesse aus oder stressen Dein Immunsystem.
  • Alkohol, Zigaretten, E-Zigaretten, Shishas oder Medikamente belasten Deine Organe und Deine Immun-, Hormon-, oder Enzymsysteme. Du tust Deiner Gesundheit NICHTS Gutes damit. Gib Deinem Körper lieber Vitalstoffe, die ihm guttun.
  • Treib regelmäßig abwechslungsreichen Sport und bewege Dich täglich an der frischen Luft! Sport hat einen großartigen Einfluss auf die Bildung eines starken Immunsystems. Er macht Dich stärker und fitter. Dein Körper liebt es, herausgefordert zu werden und dadurch gesünder und belastbarer zu werden. Sauerstoff und echtes Sonnenlicht sind pure Energie für Deine Zellen!
  • Genieße bewusste Regeneration. Ob beim Yoga, in der Therme oder in der Sauna, bei einer sanften Massage, bei einem Buch oder in der freien Natur. Fülle Deine Akkus in Ruhe mit Dingen, die Dir und Deinem Körper guttun.
  • Sorge für ausreichenden und guten Schlaf. Der Bedarf kann sehr individuell sein, aber die Qualität Deines Schlafs hängt direkt mit Auswirkungen auf Dein Immunsystem zusammen.
  • Achte auf einen angemessenen Umgang mit Hygiene und vermeide Kontakt mit Keimschleudern, wie zum Beispiel Türklinken in öffentlichen Gebäuden, Einkaufswagen und Tasten an Geldautomaten. Lebe allerdings nicht in Panik und ständiger Angst, denn Angst ist ein Virus, der deine gesunde Seele infiziert!
  • Eine positive, entspannte Seele und eine gesunde und smarte Einstellung zum Leben und den Herausforderungen, die es mit sich bringt, sind die Basis für alles. Fülle Dich mit dem, was Dich gesund macht und vertraue auf Dein Bauchgefühl. 

Diese und viele weitere Tipps werden wir Dir bald im FitnessClub als neue Seminarreihe näherbringen! Halte Deine Augen und Ohren offen! Weitere Infos kommen zu diesem Thema kommen schon bald!

Bleibt gesund und kümmert Euch!
Euer Fabian