Kleinigkeiten & Beilagen


Bärlauch-Pesto

100 g Bärlauch
25 g Pinienkerne
25 g Sonnenblumenkerne
25 Kürbiskerne
250 ml Raps-Kernöl
50 g Parmesan
1 Knoblauchzehe
Pfeffer und Salz zum abschmecken

Die Bärlauchblätter waschen, sehr gründlich abtrocken / schleudern und anschließend grob hacken und in eine Rührschüssel geben. Die Knoblauchzehen hacken und mit der Kerne-Mischung dazugeben. Anschließend Öl aufgießen und alles mit dem Pürierstab fein pürieren. Käse reiben und gut untermischen. Alles mit Pfeffer und Salz abschmecken.
Das fertige Gemisch in dunkle Gläser abfüllen und vor Licht und Sonne schützen. Im Kühlschrank ist das Pesto einige Wochen haltbar.



Couscous Salat (für 4 Personen)

250 g Couscous
6 EL Olivenöl
3 EL Zitronensaft
200 g Fetakäse
100 g schwarze Oliven
200 g getrocknete Tomaten
2 EL Weißweinessig
50 g Pinienkerne
Salz, Pfeffer, Basilikumblätter

Den Couscous mit ca. 200 ml Wasser, Öl und Zitronensaft ca. 15 Minuten quellen lassen. Alle weiteren Zutaten hinzugeben und mit dem Couscous vermengen. Den Salat bestenfalls einen Abend vor dem Verzehr zubereiten, damit er schön durchziehen kann.
Den Couscous Salat um Servieren mit Basilikumblättern ausdekorieren.



Gratinierte Tomaten (für 2 Personen als Hauptgericht, für 4 als Beilage)

4 große Tomaten
1 Kugel Mozzarella
1 Bund Basilikum, in Streifen geschnitten
2 Knoblauchzehen, geschält, gehackt
4 EL frisch geriebener Parmesan
2 EL Semmelbrösel
Olivenöl
Salz und Pfeffer

Die Tomaten waschen, den Strunk entfernen und am oberen Drittel abschneiden. Diese im Anschluss fein würfeln. Die übrigen Tomaten vorsichtig aushöhlen. Den Mozzarella in Würfel schneiden, mit den übrigen Zutaten vermengen und mit Pfeffer und Salz abschmecken. Den geriebenen Parmesan unterrühren und die  fertige Masse in die Tomaten füllen.
Die befüllten Tomaten in eine Auflaufform legen, mit Semmelbröseln bestreuen und mit Öl beträufeln. Im vorgeheizten Ofen  (220 °C) ca. 10-15 Minuten gratinieren.
Die Tomaten eignen sich gut als Beilage zu kurz gebratenem Fleisch oder Fisch.



Grüner Smoothie

10 Stiele Rucola
2 Minzblätter
1 Apfel
200 ml Maracujasaft
½ Birne (alternativ Saft, ca. 50 ml)

Alle Zutaten in einen Mixer geben und gut durchpürieren lassen.



Zwiebelkuchen ohne Boden

500 g Zwiebeln
200 g Käse, gerieben
200 g Schinkenwürfel
200 g Mehl
200 ml Milch
1 TL Pfeffer
3 Eier (Größe M)

Die Zwiebeln schälen und in Würfel schneiden, nicht zu fein. Alle weiteren Zutaten miteinander in einer Schüssel vermengen und zuletzt die drei Eier hinzufügen und gut durchrühren.
Die Masse dann in eine gefettete Backform (gut geeignet hierfür ist eine Kastenform) füllen.
Bei 200° C Umluft ca. 30- 40 Minuten backen, bis die gewünschte Bräune erreicht ist



Zwiebelmarmelade

500 g Zwiebeln
3 EL Öl
2 Lorbeerblätter
150 g Zucker
200 ml Weißweinessig

Die Zwiebeln würfeln und mild anbraten. Lorbeerblätter und Salz, sowie Zucker dazugeben und karamellisieren lassen. Weißweinessig dazu geben und bei mittlerer Hitze offen ca. 40- 50 Minuten köcheln lassen. Gelegentlich umrühren. Nach dem Kochen in Gläser umfüllen und diese umgestürzt auf dem Kopf auskühlen lassen.
Ungeöffnet ist die Marmelade ca. 6 Monate haltbar. Geöffnet ist sie in den nächsten 4 Wochen zu verbrauchen.